Wie wird die optimale Keyword Dichte bestimmt?

optimale Keyworddichte

Wie sollte man als SEO Texter die optimale Keyword Dichte bestimmen? Ein guter Tipp in diesem Zusammenhang ist, sich nicht wirklich

Gedanken darüber zu machen.

Im Internet gibt es viele Beiträge, die sich mit der Keyword Density intensiv beschäftigen. Es werden sogar genaue Prozentzahlen angegeben, die das optimale Verhältnis von Suchbegriff und Text bestimmen sollen.

Bei all diesen Diskussionen wird allerdings auf eines meist vergessen: den Text für die User zu schreiben. Internet Inhalte zu verfassen, ist bereits nahezu eine Wissenschaft für sich. Es kommt nicht darauf an, irgendwelche Prozentangaben einzuhalten, sondern Besucher zu etwas zu bewegen – einem Einkauf, einer Newsletter Anmeldung etc.

Klammert man sich zu sehr an die Prozentangaben, passiert es schnell, dass sich der Text unnatürlich liest und somit den Besucher nicht mehr anspricht.

Schreibt man Texte mit dem Fokus auf die Besucher, hat man zudem den Vorteil, dass gute Inhalte häufig verlinkt werden und man somit der OffPage Optimierung etwas Gutes tut.

Man sollte daraus jetzt allerdings nicht schließen, dass die verwendeten Suchbegriffe überhaupt keine Rolle spielen. Die Suchmaschine kann nämlich nur anhand der Texte einschätzen, worum es sich auf der Seite handelt. Doch auch, wenn man nicht weiter über die Keyword Dichte nachdenkt, kommen die relevanten Suchbegriffe von alleine vor.

Nimmt man beispielsweise diesen Text, so kommen die Suchbegriffe „Keyword Dichte“ und „Keyword Density“ insgesamt 6 Mal vor. Zudem wurden auch Alternativbegriffe wie beispielsweise „Suchbegriffe“ verwendet, die der Long Tail Optimierung dienen und das alles, ohne sich über die Keyword Density Gedanken zu machen (womit wir beim 7. Mal wären).

Was sollte man daraus lernen? Es ist wichtiger einen Text in Bezug auf den User zu schreiben, als mit der Absicht den Suchmaschinen auf Biegen und Brechen das zu bieten, wovon man ausgeht, dass sie gerne sehen möchte. Eine gute Platzierung in den Suchergebnissen ist nämlich nur die halbe Miete. Entspricht der Inhalt, den der User auf der Seite dann findet, nicht dem, was er sich erwartet hat, wird er auch nicht die Aktionen durchführen, die vom Webseiten Betreiber gewünscht werden.

Related posts:

  1. SEO und Branding
  2. 5 Tipps für guten Content
  3. SEO Tipps für Yahoo!
  4. SEO und Public Relations
  5. Die Bedeutung von klarem und präzisem Content

Leave a Reply