SEO für eBay (Teil 2)

SEO für Ebay Im ersten Teil des Seoline Spezials lernten wir, wie wichtig der Titel und die Description für die Platzierung sind. Doch eine Suchmaschinenoptimierung für eBay Auktionen ist damit noch nicht abgeschlossen.

Die Angebotsseite

Wie bei Google & Co., liest auch die Suchmaschine von eBay die einzelnen Seiten von oben nach unten. Es ist deshalb von großer Wichtigkeit, relevante Suchbegriffe so häufig wie möglich so weit oben wie möglich unterzubringen – natürlich sollte das Ganze wie immer nicht übertrieben werden und noch natürlich aussehen. Hier sollte gegebenenfalls auch mit Fettdruck und anderen Mitteln gearbeitet werden, die das Wesentliche hervorheben.


eBay – About Me

Im Laufe der Zeit haben eBay Verkäufer gelernt, wie wichtig die About Me Seite ist. Sie kann dazu verwendet werden, den potentiellen Käufern mehr über einen zu verraten und ein gewisses Vertrauen aufzubauen. Auch hier sollte wieder auf die richtige Verwendung von relevanten Suchbegriffen geachtet werden.
Prinzipiell können alle OnPage Optimierungstechniken auch hier zum Einsatz gebracht werden:
- So sollte man beispielsweise mit Überschriften arbeiten, in denen wichtige Keywords untergebracht werden.
- Bei der Verwendung von Bildern sollte darüber hinaus mit den so genannten Alt Tags gearbeitet werden. Mit Hilfe der Alt Tags können nämlich wiederum Suchbegriffe untergebracht werden und somit dienen die Bilder dann nicht mehr nur zur optischen Ansprache der Kunden, sondern auch der Suchmaschinenoptimierung.

eBay – Reviews und Guides

Beide – also Reviews und Guides – sind sowohl ein ausgezeichnetes Marketing Tool, als auch ein sehr gutes SEO Tool.

Als Marketing Tool sind sie gut geeignet, weil sie den potentiellen Käufer davon überzeugen können, dass man ein Profi auf seinem Gebiet ist. Dies wird die Verkaufszahlen und das Vertrauen, das einem entgegengebracht wird, steigen lassen.

Aus SEO Sicht eignen sich sie sich gut, weil sie wiederum zur Unterbringung von Keywords verwendet werden können. Passen die Suchbegriffe der Auktion und der Guides zusammen, werden diese auch in den SERPs gelistet werden. Klickt ein User auf einen Guide und merkt, dass man gleichzeitig auch Verkäufer ist, wird er sich in der Regel auch die angebotenen Produkte und Dienstleistungen ansehen, was sich in weiterer Folge wieder positiv auf den Umsatz auswirkt.

Doch Guides und Reviews erfüllen noch einen weiteren wichtigen Zweck im Sinne der Suchmaschinenoptimierung – nämlich im Hinblick auf die generierten Backlinks. Beides Mal wird man nämlich als Autor angegeben und bei guten Statements werden User auch auf die Seite des Verkäufers klicken. Die Backlinks dienen dann wieder der Store Popularity welche zum Großteil über die eingehenden Links ermittelt wird und je höher die Popularity, desto besser das Ranking auch in den Suchmaschinen.

Related posts:

  1. SEO für eBay (Teil 1)
  2. Suchmaschinenoptimierung für Google Locale
  3. Mehr Erfolg im E-Commerce durch Kundenmeinungen
  4. PageRank oder Trust Rank, oder wie jetzt? (Teil 1)
  5. 20 SEO Tipps für Web Designer

Leave a Reply