Mobile Suche – Yahoo! hat die Nase vorne

Längst hat das mobile Internet an Einfluss gewonnen. Viele Handybesitzer wollen auch unterwegs nicht auf das weltweite Netz verzichten. „Eben mal schnell schauen, wo das nächste gute Restaurant ist“, oder „ob neue E-Mails gekommen sind“ ist mit dem passenden mobilen Endgerät nahezu überall möglich.

Das begreifen auch immer mehr Webmaster und bieten neben einer „normalen“ Internet Seite auch eine mobile Ausgabe an. So wächst das mobile Internet ständig weiter und die Anzahl der mobilen Webseiten steigt rasant. Dementsprechend groß ist auch das Bedürfnis nach einer guten mobilen Suchmaschine. Zwar hat Google in Punkto Suchmaschinen normalerweise die Nase vorne, im mobilen Internet gibt es allerdings bessere Wahlen als den Suchmaschinenprimus. Ein gutes Beispiel hierfür ist Yahoo!. Mit seiner oneSearch lassen sich die mobilen Welten sehr gut durchforsten und man kommt schnell zu relevanten Ergebnissen. Die oneSearch wurde kürzlich sogar noch ausgebaut und so ist nun auch eine sprachgesteuerte Suche über oneSearch Voice möglich. Die neue Applikation soll sich an die Sprache des Nutzers gewöhnen und sich auch an dessen Suchverhalten anpassen. Das heißt also, dass die Suchergebnisse auf den User abgestimmt sind.

Die Qualität der mobilen Suche wird so um Einiges besser. Die Suchergebnisse von Yahoo!s mobilen Suche sind relevanter und vor allem auch strukturierter, als die von anderen mobilen Suchmaschinen. An derartige neue Begebenheiten muss auch bei einer mobilen Suchmaschinenoptimierung in Zukunft verstärkt geachtet werden. Die Zeiten, in denen es leicht ist, eine Seite für das mobile Internet auf den vordersten Plätzen zu positionieren, werden bald der Vergangenheit angehören.

Related posts:

  1. Mobile Datendienste nehmen in Europa weiter zu
  2. Ist Ihre Seite für das mobile Internet gerüstet?
  3. Mobile SEO
  4. Was sind wichtige Ranking Faktoren bei Googles lokaler Suche?
  5. „Suche 2.0“ – wie Suchmaschinen um die Gunst der User buhlen

Leave a Reply