Google Penalty – was nun?

Beim letzten Mal hat Seoline die verschiedenen Penalties, die sich im Laufe der Zeit heraus kristallisieren zu scheinen, näher zu erläutern. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass diese von Google nicht explizit formuliert wurden – zumindest nicht offiziell – und es sich deshalb nur um Erfahrungsdaten handelt.

Alle, die eine Abstrafung von Google erfahren haben, wird es nun sehr interessieren, was man denn unternehmen kann, um das Ganze wieder geradezubiegen.
Prinzipiell rät die Seoline GmbH jedem, dem etwas Derartiges widerfahren ist, die Möglichkeit von Google zu nutzen, die eigene Seite noch einmal überprüfen zu lassen.
Kommt Google bei der neuerlichen Überprüfung zum Schluss, dass die Seite alles behoben hat, was beanstandet wurde, wird die Seite wieder in den Suchergebnissen gelistet werden und zwar auf den gewohnten Plätzen. Für die erneute Überprüfung kann man im Google Webmaster Help Center ansuchen.

Vor der Überprüfung sollte man sich allerdings wirklich sicher sein, dass die Seite einwandfrei ist. Hierfür ist es hilfreich sich bewusst zu machen, dass Google allergisch auf Manipulationen jeglicher Art reagiert. Das heißt beispielsweise, dass man sich kein positives Ranking erschwindelt sollte, indem man der Suchmaschine eine andere Seite zeigt, als den Besuchern. Des Weiteren sollte eine Seite immer auf die Wünsche und Bedürfnisse der Besucher abgestimmt werden und nicht in erster Linie auf die Bedürfnisse der Suchmaschine. Prinzipiell kann man sagen, dass eine Seite frei von jeglichen Blackhat SEO Techniken sein sollte, dann dürfte der Aufhebung der Penalty nicht mehr wirklich viel im Wege stehen.

Man sieht also, dass es schwer sein kann, die Gradwanderung zwischen Besuchern, Suchmaschinen und einem guten Ranking hinzubekommen. Es erfordert viel Fingerspitzengefühl und mindestens ebensoviel Erfahrung, warum Seoline jedem rät, der eine professionelle Suchmaschinenoptimierung aus geschäftlichen Gründen in Betracht zieht – wo also etwas davon abhängt, ein gutes Ranking zu haben – diese einem Fachmann zu überlassen, der weiß, was er tut.

Related posts:

  1. Wolfram Alpha kritisch betrachtet – lediglich Kinderkrankheiten?
  2. Google ändert seinen Algorithmus – nun ranken Brands besser
  3. Webmasterfriday: Cascading Style Sheets – CSS optimieren
  4. Übersicht der Google Penalties
  5. Ohne SEO geht so gut wie gar nichts mehr

Leave a Reply