Duplicate Content etwas genauer unter die Lupe genommen

Duplicate Content – also doppelte Inhalte – werden ja ständig heiß diskutiert. Dabei ist es egal, ob sich die doppelten Inhalte auf der gleichen oder auf einer anderen Webseite befinden, für die meisten SEOs ist Duplicate Content schlecht für das Ranking einer Seite. Da stellt sich doch die Frage, ob es nicht auch doppelte Inhalte gibt, die positiv sind. Die Seoline GmbH möchte aus diesem Grund das Thema Duplicate Content etwas näher beleuchten.

Google hat sich erst vor Kurzem zum Thema Duplicate Content geäußert und versucht die hitzige Debatte etwas zu entkräften. Matt Cutts gab damals bekannt, dass Google dazu in der Lage ist, das Original zu erkennen und in weiterer Folge nur dieses wertet. Unter diesem Gesichtspunkt wirkt sich Duplicate Content also nur für denjenigen negativ aus, der sich die Inhalte aus dem Internet zusammengeklaut hat.

Wenn es allerdings stimmen würde, dass jeder, der Duplicate Content verwendet, keine Chance im Ranking hat, weil die Inhalte gar nicht erst gewertet werden, drängt sich die Frage auf, warum Seiten mit Preisvergleichen und Produktdaten so oft weit vorne in den SERPs auftauchen. Diese Seiten verwenden nämlich in den meisten Fällen direkt die Beschreibungen des Herstellers und erstellen somit keine eigenen Texte.

Ausgehend von diesem neuen Sachverhalt stellt Seoline die These auf, dass es neben der Urheberschaft eines Inhaltes auch auf den Trust einer Seite ankommt. Preisvergleich- und Produktdaten Seiten sind in der Regel nämlich sehr wertvoll für den User. Derartige Seiten weiß Google zu schätzen, denn schlussendlich geht es der Suchmaschine darum, den User mit relevanten und hilfreichen Informationen zu versorgen. In weiterer Folge erhalten Preisvergleich- und Produktdaten Seiten einen hohen Trust Rank von Google und werden von vielen Seiten, die bereits über einen hohen Trust verfügen, verlinkt.

Ein weiteres Merkmal, das Seoline bei der Betrachtung solcher Seiten ins Auge fiel, ist, dass sie häufig durch uniquen Content in Form von User Bewertungen ergänzt werden. Zu nahezu jedem Produkt finden sich zahlreiche Nutzermeinungen, die Text beinhalten, der in einem relevanten Zusammenhang zum jeweiligen Produkt steht.
Zusammenfassend kann man also sagen, dass Duplicate Content nicht in jedem Fall schlecht ist. Wird dieser an einen hohen Trust geknüpft und mit hilfreichen und relevanten Informationen ergänzt, kann sich Duplicate Content nach Meinung der Seoline Experten durchaus auch als Bereicherung und somit auch aus Verbesserung der Seite herausstellen.

Related posts:

  1. SEO Know-How – was sind eigentlich Authorities?
  2. PageRank oder Trust Rank, oder wie jetzt? (Teil 2)
  3. PageRank oder Trust Rank, oder wie jetzt? (Teil 1)
  4. Nun ist es offiziell: ausgehende Links sind ein Ranking Faktor
  5. Die Bedeutung von klarem und präzisem Content

Leave a Reply