5 Tipps für guten Content

Guter Content

Immer mehr Leute realisieren, dass es für den Erfolg einer Webseite unumgänglich ist, guten Content bereitzustellen. Sowohl hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung als auch bezüglich der Besucher kann der enthaltene Content darüber entscheiden, ob die Seitenziele erreicht werden oder nicht. Doch so wie immer mehr Leute die Bedeutung von guten Content realisieren, realisieren diese auch, dass es oftmals gar nicht so einfach ist, gute Inhalte zu erstellen.

Aus diesem Grund gibt Seoline heute 5 Tipps, die beim Erstellen von qualitativ hochwertigen Inhalten helfen können.

1. Relevanz
Häufig ist die Versuchung groß, sich bezüglich des Inhalts an die Themen zu halten, die derzeit gerade „in“ sind, um vom Hype profitieren zu können. Dies empfiehlt sich allerdings nur bedingt. Viel wichtiger ist, dass der Inhalt relevant für den Rest der Seite ist. Content sollte über die Seite verteilt in sich stimmig sein, damit sich sowohl für die Suchmaschinen als auch für die Besucher ein stimmiges Bild ergibt.

2. Kurze Paragraphen schreiben
Anders als dies meist bei Magazinen oder etwa Zeitungen der Fall ist, sollte man beim Verfassen von Artikeln im Internet schnell zum Punkt kommen. Ein wichtiger Bestandteil in diesem Zusammenhang sind Paragraphen, denn sie gliedern den Text nicht nur auf einen Blick, sondern helfen auch beim Lesen.

3. Unterüberschriften verwenden
Der Hauptgrund, warum Internet User nach Texten im Internet suchen ist derjenige, dass sie nach Informationen suchen. Indem man beim Erstellen seiner Texte mit Unterüberschriften und Paragraphen arbeitet, stechen die zentralen Aussagen des Textes dem User schneller ins Auge.

4. Korrekturlesen nicht vergessen
Es macht Sinn, seinen Text nach Fertigstellung noch einmal durchzulesen, denn während des Schreibens können sich schnell und leicht Fehler einschleichen, die dann einen unprofessionellen Eindruck machen.

5. Gut recherchieren
Wie bereits erwähnt sind die meisten User, wenn sie nach Texten suchen, auf der Suche nach gewissen Informationen. Aus diesem Grund sollten die Informationen, die man seinen Besuchern auf der Seite zur Verfügung stellt, seriöser Herkunft sein und keine Ammenmärchen.

Mit diesen Tipps ausgestattet, dürfte es kein großes Problem mehr sein, inhaltlich gute Texte zu erstellen.

Related posts:

  1. 20 SEO Tipps für Web Designer
  2. SEO Tipps und Kniffe für Neueinsteiger
  3. SEO für eBay (Teil 1)
  4. Duplicate Content etwas genauer unter die Lupe genommen
  5. SEO Guide für Journalisten

Leave a Reply