Die 10 besten Twitter SEO Tipps

Mit all den Gerüchten, dass Google in baldiger Zukunft auch Echtzeit Ergebnisse in seinen SERPs auflisten möchte, was beispielsweise Twitter mit einbeziehen würde, macht es Sinn sich jetzt schon den eigenen Twitter Auftritt etwas näher anzusehen. Schaut man sich die Suchergebnisse von Google bereits jetzt etwas genauer an, stellt man fest, dass vereinzelte Tweets bereits jetzt auftauchen (wenn auch noch nicht in Echtzeit). Aus diesem Grund möchte Seoline heute die 10 besten Twitter SEO Tipps näher vorstellen.

Vor allem all denjenigen, die Twitter als PR und Marketing Instrument nutzen möchten, aber noch nicht über die gewünschte Präsenz verfügen, rät Seoline zeitig mit einer Twitter Optimierung anzufangen. Denn noch wird der Microblogging Dienst etwas stiefmütterlich von Google behandelt. Dies wird sich allerdings in absehbarer Zeit ändern, dann wird es gefragt sein, über einen guten Twitter Auftritt zu verfügen.

Das erste, das man im Zusammenhang mit SEO Twitter berücksichtigen sollte, ist die Auswahl eines guten Namens. Dieser sollte in einem relevanten Zusammenhang mit dem eigenen Firmennamen bzw. der Branche stehen und leicht zu merken sein. Der ausgewählte Username wird anschließend in der Twitter URL verwendet, die zum eigenen Auftritt führt.

In diesem Zusammenhang rät Seoline auch den Account Namen zu optimieren. Dieser Name erscheint nämlich neben dem Profil und sollte somit ebenfalls leicht mit der eigenen Marke bzw. der eigenen Branche in Verbindung gebracht werden.

Darüber hinaus sollte man die Potentiale seiner Twitter Bio ausnützen. Bei voller Ausstattung erhält man sogar 20 Zeichen mehr, die man für eine Nachricht verwenden kann – insgesamt also 160 Zeichen. Die Bio wird ständig indexiert und ist somit das Herzstück der eigenen Twitter Page.

In weiterer Folge ist es sinnvoll die den eigenen Twitter Auftritt bekannt zu machen. Dies kann beispielsweise mit Linkgenerierung gemacht werden. Seoline empfiehlt in diesem Zusammenhang beispielsweise einen Backlink von der Firmenhomepage auf den Twitter Account zu setzten. Somit wird den Besuchern der eigenen Homepage auch gleich ein Mehrwert geboten, indem sie einen Link auf die Twitter Präsenz finden.

Gleichermaßen sollte auch auf die URL zur eigenen Homepage innerhalb der Account Einstellungen von Twitter nicht vergessen werden. Zwar bringt ein derartiger Link keinen Linkjuice, kann aber viel Traffic anziehen, was für den fehlenden Linkjuice entschädigen dürfte.

Beim Erstellen eines Tweets sollte man vor allem auf dessen Anfang achten. Allem Anschein nach, scheint der Anfang nämlich eine entscheidende Rolle zu spielen. Der Anfang bestimmt nämlich den Linktitel innerhalb der SERPs von Google. So kann man mit ungefähr 42 Zeichnen rechnen, die in die SERPs einfließen. Folglich sollten diese gut gewählt werden.

Im Sinne der Suchmaschinenoptimierung sollte man darauf achten, dass Tweets keywordlastig verfasst werden (Achtung: nicht in Spam verfallen!). Trotz allem sollte die Nachricht aber für andere User verfasst werden und nicht für die Suchmaschinen.

Auch auf die so genannte retweetability sollte großer Wert gelegt werden. Möchte man, dass sich die eigenen Nachrichten vermehren, sollten diese unter 120 Zeichen gehalten werden. Damit können Followers leicht das „RT @IhrUsername“ einfügen. Die genaue Anzahl der Zeichen ist natürlich davon abhängig wie viele Zeichen für das „RT @IhrUsername“ benötigt werden.

Im Zuge dessen sollte man User auch mit Hilfe von Links auf die eigenen Inhalte zurückführen. Hier sollte man darauf achten, einen „URL Verkürzer“ – wie beispielsweise Bit.ly oder TinyURL – zu verwenden.

Zu guter Letzt möchte Seoline festhalten, dass man den Usern immer das bieten sollte, was sie wollen. Das heißt, dass Followers dies meist aus einem bestimmten Grund sind. Über diese Gründe sollte man im Bilde sein und sich Gedanken machen, sie aufgreifen und wiederverwenden.

Related posts:

  1. SEO Tipps für Twitter
  2. Tipps zum Twittern
  3. Wie effektiv ist Twittern?
  4. Der Start in die Social Media Optimization (SMO)
  5. 6 wirksame und leicht durchzuführende SEO Tipps

2 Responses to “Die 10 besten Twitter SEO Tipps”

  1. Katrin sagt:

    “…Bei voller Ausstattung erhält man sogar 20 Zeichen mehr, die man für eine Nachricht verwenden kann – insgesamt also 160 Zeichen…”

    Hmmm das wußte ich noch gar nicht, prima Tipp! Danke :-)

    “…Hier sollte man darauf achten, einen „URL Verkürzer“ – wie beispielsweise Bit.ly oder TinyURL – zu verwenden…”

    Werden die URLs nicht automatisch ab einer gewissen Länge ins Tiny Format gekürzt? Bei kurzen URLs ist aber m.E. Interessant, das diese im Klartext stehen bleiben.

  2. manfred sagt:

    Kleiner Tipp am Rande: Neben der SEO kann durchaus auch ein Optimieren der Inhalte für Benutzer sinnvoll sein. Zum Beispiel indem man einen Artikel vor der Veröffentlichung nochmals auf Rechtschreibfehler hin überprüft…

Leave a Reply